interkulturelle Kommunikation

Interkulturelle Kommunikation

Lebensraum Costa Caribe

Mit Lehr- und Trainings- und Coachingangeboten in Österreich einerseits, Forschung und Lehre sowie Organisationsentwicklung und Supervision in Afrika und Lateinamerika andererseits arbeite ich permanent in und an internationalen/interkulturellen Begegnungs- und Erkenntnismöglichkeiten.
Grundelement dabei stellt die selbstreflexive Analyse der Begegnung mit dem Fremden dar. Diese Erfahrungen sind jedoch nicht nur im internationalen Kontext hilfreich, sondern können das Verstehen multikultureller Aspekte erleichtern, wie sie durchaus auch im lokalen und regionalen Kontext auftreten.
Dieses Verstehen ist die Grundlage, um etwa in Lebens- oder Arbeitszusammenhängen unterschiedliche kulturelle Erwartungen von vorneherein zu berücksichtigen oder im Konfliktfall geeignete Maßnahmen entwickeln und umsetzen zu können.
Lebensraum Costa Caribe
siehe auch:
Coaching, Supervision, Training (Intercultural Coaching)

Referenzen

  • Postgraduate-Lehrgang für die DozentInnen der Universität URACCAN, Bilwi, Nicaragua (in spanischer Sprache) zu den Themen
    • La calidad en la enseñanza. (Qualität in Bildung und Lehre)
      Desarrollo organizacional: Cómo organizar el aula de clase (Organisationsentwicklung: Wie organisiere ich die Klasse?)
    • Los conceptos de inteligencia como factor de discriminación en las aulas de clase (Intelligenzkonzepte als Diskriminierungsfaktoren im Unterricht)
    • Psicopedagogía en un contexto multiétnico (Psychopädagogik im multiethnischen Kontext) Algo anda mal. El Bla o Wakni en el Rio Coco. Eine interkulturelle sozial-wissenschaftliche Studie bei und mit Angehörigen zweier indigener Völker der Karibikregion Nicaraguas.
  • Interkulturelles Lernen vor Ort: Leitung einer 3-wöchigen Exkursion nach Nicaragua mit Studentinnen und Studenten der Erziehungswissenschaft an der Universität Innsbruck.
  • Lehrveranstaltungen zu den Themenbereichen Interkulturelle Kommunikation und Interkulturelle Pädagogik an den Universitäten Wien, Linz, Innsbruck, Salzburg und Klagenfurt seit 1995
  • Evaluationen im Auftrag der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit